Posts by Thund3rst0rm89

    Hab mir gedacht ich muss diesen Beitrag hier ins Forum kopieren, und ich bin ehrlich, ich weiß nicht was ich davon halten soll. Bin auf eure Meinung gespannt,...



    Minecraft bricht mit einer seiner Grundregeln. Diamanten sind künftig nicht mehr das beste Material im Spiel. Stattdessen kommt Netherite und dürfte der Traum vieler Spieler sein …


    In Minecraft gibt es seit dem Release des Spiels eine Grundregel. Diamanten sind das beste Material im Spiel. Mit ihnen lässt sich die beste Ausrüstung herstellen, egal ob in Bezug auf Schutzkleidung, Waffen oder Werkzeuge. Sie sind langlebig und extrem schnell. Doch mit dem nächsten Update sind Diamant-Gegenstände nur noch ein Zwischenschritt auf dem Weg zu einer größeren Verbesserung. Minecraft führt das neue Material „Netherite“ ein.


    Was ist Netherite?

    Netherite ist eine neue Ressource, die Spieler im Nether erhalten können. Der nächste Patch fügt nämlich neue Biome im Nether hinzu und überarbeitet das Gebiet somit großflächig. So gibt es im Nether künftig eine gruselige Art von Wald, aber auch Seelensand-Täler.


    Was macht Netherite so besonders?

    Netherite sorgt dafür, dass Waffen, Ausrüstung und Werkzeuge künftig noch widerstandsfähiger und mächtiger werden. Sie können also länger verwendet werden, arbeiten schneller und haben sogar einen besseren Wert beim Verzaubern, wodurch sie leichter starke oder viele Verzauberungen erhalten.

    Aber das beste: Netherite-Gegenstände verbrennen nicht in Lava! Wenn ihr also etwa sterbt, weil ihr mal wieder in Lava geschwommen seid, dann bleiben eure Gegenstände heil und schwimmen auf der Lava. Ihr könnt sie also zurückholen, wenn ihr etwa einen Feuerschutztrank trinkt.


    Wie bekommt man Netherite?

    Netherite zu erhalten ist ein recht langer Prozess. Das sind die einzelnen Schritte:

    • Zuerst muss man Zugang zum Nether erhalten und sich dort tief nach unten arbeiten.
    • Recht selten lassen sich dort „Antike Trümmer“ finden.
    • Schmelzt die antiken Trümmer in einem Hochofen zu Netherschrott.
    • Kombiniert 4 Einheiten Netherite-Schrott mit 4 Gold-Barren zu einem Netherite-Barren.
    • Anschließend könnt ihr mit den Netherite-Barren eure Diamant-Ausrüstung veredeln.



    Das dürfte aber ein sehr aufwändiger Prozess sein, denn Antiker Schrott ist extrem selten. Pro „Chunk“ (einem Bereich von 16x16x256 Blöcken) können lediglich 5 Einheiten Antiker Schrott erscheinen und sie sind niemals direkt an der Luft.


    Sind Diamanten dann nutzlos?

    Nein, das sind sie nicht. Diamanten erfüllen auch künftig noch einen Nutzen. Zum einen benötigt man sie, wenn man auf herkömmliche Weise ein Nether-Portal errichten will, denn nur mit Diamant-Werkzeug kann man die Materialien dafür abbauen. Noch wichtiger ist jedoch, dass Diamanten weiterhin den „Grundstoff“ bieten, aus denen dann Netherite-Gegenstände gebastelt werden. Man kombiniert nämlich etwa eine Diamant-Spitzhacke mit einem Barren Netherite, um dann eine Netherite-Spitzhacke zu erhalten.

    Diamanten sind also auch weiterhin sehr wichtig in Minecraft, stellen aber für sich alleine genommen nicht mehr das Optimum dar.



    Was steckt sonst noch im Update?

    Der Snapshot 20w06a bringt noch jede Menge weitere Neuerungen, die aber vor allem im Nether spielen. So wird der Nether mit neuen Arten von Kreaturen bevölkert, den Hoglins. Zudem lässt sich im Nether künftig Holz und riesige Pilze finden, die in den neuen Biomen vorkommen. Außerdem kann man künftig „Seelenfeuerfackeln“ aufstellen, die in gruseligem Blau leuchten.

    Bedenkt bitte, dass Netherite aktuell nur im „Snapshot“, also einem Ausblick auf den nächsten Minecraft-Patch verfügbar ist. Bis das auch im Live-Spiel vorkommt, dürften noch Wochen oder Monate vergehen.

    Um einen einzigen Beitrag für Rechtschreibfehler zu haben, öffne ich nun dieses Thema.


    In diesem Thema können sämtliche Rechtschreibfehler, die ihr auf Visia findet aufgelistet werden, damit diese bei Gelegenheit verbessert werden können.

    Umso genauer du uns den Fehler schilderst, umso schneller können wir diesen beheben und umso mehr Zeit haben wir für andere Dinge.

    Rechtschreibfehler auf der Webseite?

    Bitte poste den Link wo du den Fehler gefunden hast und den ganzen Satz bzw. Absatz und markiere den Fehler. Dies erleichtert uns den Fehler schneller zu finden.

    Rechtschreibfehler in Minecraft?

    Gib hier an, wie du den Rechtschreibfehler gefunden hast. Hast du den Fehler bei einem Command gefunden, dann gib bitte den ganzen Command an und definiere wo der Rechtschreibfehler zu finden ist.

    Hast du einen Fehler bei einem Schild oder Bild gesehen, sende uns bitte die Koordinaten mit!

    Wie vielleicht die wenigstens wissen, bin ich seit 21.Jänner 2020 in der [Closed] Beta-Phase von Teamspeak 5 und möchte hier kurz für euch ein kurzes Review schreiben.


    Zuerst einmal finde ich den Launcher des neuen Teamspeak richtig gut gelungen uund ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll mit dem schreiben. Deswegen hier mal ein kurzes Bild des neuen TS5.



    Fangen wir mal ganz links an wo die Server eingetragen sind. Hier kann man jetzt neue Ordner anlegen und dei Teamspeak Server wenn man viele hat auch sortieren. Da ich doch recht viele Server hatte die ich so ab und an mal brauche, werde ich dies Funktion auf jeden Fall benutzen. Wenn man nur 5-6 Server hat ist diese Funktion wohl eher nicht zum gebrauchen. Die Chats öffnen sich auf der rechten Seite. Es sieht ungefähr aus wie Whats App mit Sprechblasen. Schreibt man mit mehreren Leuten hatten man diese auf der linken Seite aufgelistet. Sprich unter Search or Enter Adress scheinen dann die Chats auf.


    Was ich leider noch nicht testen konnte ist das Global Messenger System. Dies sollte in etwa funktionieren wie bei Discord. Hier kann man Freunde hinzufügen, mit denen man auch schreiben kann, wenn sie nicht auf dem gleichen Server online sind. Außerdem kann man jetzt auch Gruppenchats hinzufügen. Meiner Recherche zufolge werden die Nachrichten jetzt auch verschlüsselt verschickt.

    Das sind die 4 Icons oben von links nach rechts. Zuerst die Server dann die Kontakte dann die Gruppenchats und zuguterletzt eben die Nachrichten.


    Ja zurück zum Launcher von Teamspeak. Ich hab hier ein dunkles Design gewählt welches man aber auch auf hell (ziemlich weiß) stellen kann. Für mich ist Teamspeak jedoch immer schon so blau dunkel gewesen und ich finde es einfach hübscher.

    Klickt man links oben auf das Teamspeak Icon öffnet sich ein Dashboard im Launcher. In diesem Dashboard sieht man jederzeit die aktuellen Neuerung von Teamspeak, Updates, Infos sowie mit welchen Server du zuletzt verbunden warst, bzw. mit wem du zuletzt geschrieben hast.


    Unten links wo ihr meinen Namen seht hat man die Möglichkeit seinen Status zu ändern auf Anwesend, Abwesend, Unsichtbar usw.


    Kommen wir nun zum Wichtigsten das Sprechen. Teamspeak hat einen Hybrid Modus eingebaut, der in der Beta zwar noch nicht 100%ig funktioniert aber doch schon sehr gut ist. Der Hybrid Modus erkennt automatisch deine Stimme und überträgt auch nur diese. Klatscht man richtig laut in die Hände oder hämmert auf die Tastatur wird dieses Geräusch nicht übertragen, da es keine Stimme ist. Find ich natürlich richtig richtig gut. Auch Hintergrundgeräusche wie Blaulicht, Baustelle oder Staubsauger sollten nicht mehr übertragen werden.


    Außerdem kann man jetzt im neuen Client direkt einen Teamspeak Server kostenlos erstellen. Zurzeit sind maximal 10 Slots erlaubt. Dies freud natürlich jeden Nutzer, die Hoster werden hiervon nicht wirklich begeistert sein. Die Frage ist auch ob dies so bleibt oder nur bei der Beta Phase freigeschalten ist. Laut Angaben von Teamspeak ist es nur für die Betaphase möglich, ich denke aber das Sie es wie in Discord machen werden, vielleicht mit weniger Slots (4-5). Ist aber nur meine persönliche Meinung, was sie wirklich machen werden wir erst wissen, wenn die Beta Phase abgeschlossen ist.


    Mein Fazit ist auf jeden Fall positiv. Mir gefällt das Design sehr gut, aber gewöhnungbedürftig. Es gibt viele positive Änderung und ich glaube, dass noch mehr Features kommen werden, die sich positiv auswirken für das offizielle Release von Teamspeak 5.


    Ich hoffe ich konnte euch einen kurzen Einblick verschaffen :)