The thread was 188 called and contains 7 replays

last post from sChEiNi1981 at the

Beratung Druckerkauf

  • Tintenstrahl oder Farb-Laserdrucker? 2

    1. Laser (2) 100%
    2. Tinte (0) 0%

    Ich will mir ein neuen Drucker kaufen, allerdings bin ich mir nach wie vor unsicher welche Druckerart.. Laserdrucker? Tintenstrahler? Tintentankvariante? ...


    Drucken tu ich eigentlich eher selten manchmal auch Ewigkeiten gar nicht und habe auch keine Lust mehr mir teure Farbpatronen zu kaufen.. Nen Sparset für meinen Drucker kostet bereits 120€.. Mein HP Drucker kam 279€... Nachfüllen kommt nicht in Frage, da ich zuviel negative Erfahrungen damit bereits gemacht habe...


    Er sollte können: Duplex- u. Randlosdruck (könnt ich auch drauf verzichten), Kopieren & Scannen, WLAN-Anbindung wäre nicht schlecht und ein automatischer Dokumenteneinzug wäre von Vorteil und ein Papierfach ist ein Muss! Ich hasse offene Papierfächer^^ ...


    Ich tendiere ja sehr stark zum Farblaserdrucker, da ich auch mal farbig drucken möchte... und da ich selten drucke muss ich hier keine Angst haben das mir die Druckköpfe eintrocknen oder sonst was in der Art. Ansonsten drucke ich meist nur schwarz...


    Fotodruck ist mit einem Laserdrucker ja nicht unbedingt so von Vorteil da hier Tinte die besseren Resultate liefert... Pigmenttinte ist von Vorteil, allerdings liefert Dyetinte die besser Tiefe (aber ist eben leider verwischbar). Allerdings hab ich auch noch nie ein Fotodruck von einem Laser gesehen... Kann mir jemand mal ein Foto machen und hochladen? Würde mir gerne mal die Qualität anschauen.. Das ich Abstriche machen muss ist mir bewusst....


    Vielleicht kann mir auch jemand seine Meinung dazu erläutern?


    Interessant ist halt der Kostenfaktor was den Ersatztoner angeht... Ich tendiere entweder zu einem Samsung, Ricoh oder zugar Xerox Gerät. Allerdings möchte ich auch keine Waschmaschine als Drucker mir in die Bude stellen...


    Derzeit nutze ich nen HP Drucker welcher jede Tintenfarbe in einer separaten Patrone liefert... Auf diese Kombipatronen lege ich keinen Wert mehr^^ und mein Rot=braun, Gelb=orange... Ich habe keine Ahnung was hier los ist.. Hab aber auch keinen Bock das Teil auseinanderzuschrauben...

  • Ich selbst habe mir einen SchwarzWeiß laserdrucker geholt, weil für mich die Drücker mit Tinte alles nur abzocke ist.

    Farbe brauchte ich auch nicht, also reichte mir das^^

    Wenn ich mich richtig erinnere kostet die Tinte bis um das 6 Fache als Toner für Laser.

  • ich sehe das so wie avan ich habe auch einen Laser Drucker und bin damit sehr zufrieden. kein lästiges eintrocknen der Tinte mehr oder verstopfen der druck düsen. da ich auch nur wenig drucke reicht mir ein Laser schwarz weis Drucker aus wenn ich mal Fotos will gehe ich zu Medienmarkt und drucke sie mir da aus

  • Was habt ihr für Modelle? Ihr habt zwar kein Farblaser - wollte mir das aber trotzdem mal gerne anschauen. Wenn ich vom Digitialdruck ausgehe, reicht mir der Fotodruck per Laser locker aus... Jetzt bin ich halt auf der Suche nach einem guten Farblaser. Ich denke 300€ würde ich schon einplanen.

  • Ich habe einen HP Color Laser Jet pro MFP M477fnw. Der war um die 200. Für etwas mehr gibt es eine Variante mit Duplexmodul, dann kannst du direkt beidseitig drucken ohne den Stapel nochmal von der Ausgabe oben in das Papierfach unten legen zu müssen. Es gibt übrigends auch gute Seiten für generelüberholte Drucker. Bei Tinte würde ich die Finger davon lassen, bei Laserdruckern gibt es aber wenig was kaputt gehen kann, so daß es sich lohnen könnte. Hauptsache die Transfereinheit hat keinen Kratzer. :) Den sieht man sonst auf jedem Blatt.

  • HP Color Laser Jet pro MFP M477fnw

    Hast du rein zufällig mal nen Fotodruck den du hochladen köntest? Irgendein Motiv? Die Duplexeinheit brauch ich nicht wirklich, ich drehe gern per Hand um.. Das eine Blatt was ich mal duplex drucken will, da kommt es nicht drauf an. Allerdings kommt der mir ziemlich globig rüber von den Abmessungen her... und die Tonerpreise finde ich auch recht happig... abgesehen davon das der Drucker zwischen 349 und 399€ angeboten wird..

  • Dann hab ich wohl ein Schnäppchen erwischt. Oder es waren 300. Weiß es nicht mehr. Er ist mittelgroß, 40x40 Grundfläche circa und ebenso hoch. Also ein Kubus. :D

    Kenne aus dem Büro größere Tischdrucker, aber er ist halt größer als ein Tintendrucker da ja irgendwo auch die Kartuschen reinmüssen. Meine halten bisher ewig. Da ich ihn von einem Wiederaufbereiter gekauft habe kam er mit vollständig gefüllten Kartuschen. Hersteller verkaufen Drucker ja gerne mit Kartuschen, die lediglich zu 10-20 % gefüllt sind, damit sie möglicht schnell neue verkaufen können.


    Einen Fotodruck hätte ich jetzt nicht zur Hand. Es glänzt halt nicht sondern ist matt, dafür ist die Oberfläche durch das Einbrennen ein wenig durch den Toner versiegelt. Einen Wassertropfen kannst du also schnell noch wegwischen bevor er in das Papier einzieht, währen du bei einem Tintendrucker direkt einen Fleck bekommst.

    Die Auflösung ist für mich mehr als ausreichend. Ich habe damit schon weil keine Zeit war Passbilder für einen Ausweis ausgedruckt und keiner hat sich auf der Stadt beschwert. :)

    Ich habe damit auch schon Einladungen ausgedruckt. Solange das Papier schwer genug ist wirkt es auch nicht billig. :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!